Permalink

0

Was ist eigentlich das Besondere an Konfi-Camps?

youngsters-249963_640 (1)Wenn ich Konfirmandeneltern frage, was ihnen aus ihrer eigenen Konfirmandenzeit am meisten in Erinnerung geblieben ist, dann reden sie fast immer von ihrer dreitägigen Konfirmandenfreizeit. Meist drei Tage mit einer klaren Struktur: Vormittags wurde unterrichtet, nachmittags gebastelt und abends gab es die Miniolympiade oder eine Nachtwanderung. Die gemeinsame Zeit an einem anderen Ort wird von fast allen Konfis schon immer als echtes Highlight erlebt.

Kein Wunder, dass die Praktiker aus der Konfirmanden- und Jugendarbeit mit viel Freude und Kreativität diese Form in den letzten Jahren weiterentwickelt haben. An vielen Orten werden mittlerweile sogenannte Konfi-Camps angeboten. Diese zeichnen sich vor allem durch vier Faktoren aus:

 

1) Dauer: 6 Tage gemeinsames Leben

Konfi-Camps sind meistens länger als normale Freizeiten, sie dauern 6 Tage oder manchmal auch bis zu zwei Wochen. Zeit für Konfis und Betreuer, sich gut kennen zu lernen, viele Höhepunkte zu erleben, aber auch gemeinsam Krisen und Konflikte durchzustehen und zu bewältigen.

2) Viele Konfis

Nicht nur eine Gruppe fährt auf eine Konfi-Camp, sondern mehrere Gemeinden tun sich zusammen: Mit 100, 120 oder 200 Konfis sind noch einmal ganz andere Arbeits- und Erlebnisformen möglich. Und die Konfis merken: Wir sind viele!

3) Ehrenamtliche Teamer

Ein Konfi-Camp kann und soll nicht von der Pfarrerin und dem Gemeindereferenten alleine gestemmt werden. Viele ehrenamtliche Teamer begleiten das Camp. Sie sind oft ganz nah an den Jugendlichen dran, motivieren die Konfis, sind Vorbilder und Themenscouts. Und damit zusammenhängend:

4) Verknüpfung mit der Jugendarbeit

Konfi-Camps leben von der Verknüpfung mit der Jugendarbeit: Arbeitsformen aus der Jugendarbeit spielen eine große Rolle, die Teamer haben oft eine Jugendleiterausbildung und die Konfis bekommen schon einmal einen Eindruck, was auf sie nach der Konfirmation wartet.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*